Worum geht es also im Buch?


Robbins, der “Psychologe der Veränderungen”, bietet unglaublich viele Techniken die dir helfen werden, das in deinem Leben zu ändern was du wirklich ändern willst!
Es geht darum deine Emotionen unter Kontrolle zu bringen;  und dich nicht unkontrolliert in ihrem Strudel mitreißen zu lassen!

Jeder hat eine gewisse Idealvorstellung seines Körpers aber kaum jemand erreicht diese. Robbins argumentiert (wie ich übrigens auch) für eine bewusstere Ernährung, da diese zu mehr gefühlter Energie und damit Schaffenskraft führt!

Ein gutes Beispiel ist sein “Pain & Pleasure Principle” (das Schmerz & Vergnügen Prinzip).

Alles was du tust verschafft dir eine gewisse Portion “pain” und eine gewisse Portion “pleasure”.

Wenn du es nicht schaffst aufzuhören Fast Food zu essen, dann verbindest du noch zuviel “pleasure” mit dieser Tätigkeit und zu wenig “pain”.

Das Problem ist: Die Belohnung kommt unmittelbar mit dem Essen in Form des Geschmacks. All die negativen Konsequenzen kommen aber erst später. So kann dein Gehirn nicht mehr folgern, dass dieses Fast Food evtl nun Schuld am Übergewicht und am hohen Cholesterin Wert ist.

Robbins empfiehlt nun, durch gezielte Fragestellungen herauszufinden welchen “pain” du vom Fast Food zu erwarten hast und bietet viele weitere Hinweise wie du diese “pain-Pleasure-Waage” so verändern kannst, wie es der Realität entspricht bzw du gern hättest (!).

=> Denn sobald du mehr “pain” als “pleasure” mit Fast Food essen verknüpfst, wirst du automatisch damit aufhören!
Keine weiter Motivation ist dann noch erforderlich.

Was hast du dafür getan? Manche sagen dich selbst manipuliert, ich sehe das jedoch anders:
Du hast alte Konditionierungen und Verknüpfungen bewusst aufgespürt und aufgelöst! Das ist Freiheit.

Meine Techniken gegen Fast Food Sucht sind auch von Robbins Werken mitbeeinflusst.

Dabei gibt mehr er mehr als nur kleine Tipps, sondern wirkliche Anleitungen – gemixt mit faszinierenden Geschichten und einer solch motivierenden Sprache, dass man als Leser Lust bekommt sofort rauszugehen und die Welt zu verändern!

Es geht um:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • die Macht der Sprache
  • limitierende Glaubenssätze aufzulösen
  • wie man negative, einschränkende Emotionen schnell umwandelt
  • eine mentale Einstellung zu etablieren, die konstant positive Emotionen und Zuversicht in dein Leben lässt
  • sich selbst gute Fragen zu stellen
  • über die Wichtigkeit der Körperhaltung & wie sie uns mental beeinflusst
  • deine Entscheidungskraft zu verbessern, (“Entscheidungen zu treffen ist wie einen Muskel zu trainieren. Je öfter du es machst, desto leichter wird es dir fallen.”)

Und noch vieles vieles mehr.

Vielleicht denkst du ich bin zu überschwänglich und übertreibe absichtlich damit du das Buch bestellst.

Das stimmt so aber nicht ganz. Ich übertreibe keineswegs, es steckt einfach wirklich SO viel in dem Buch, dass man kaum anwenden kann… Auch bei meinem dritten Lesen entdecke ich noch so viele wertvolle Tipps und Strategien in diesem Buch.

Ich bin mir daher sicher DIR wird es auch so gehen; deshalb profitierst DU am aller meisten wenn du dich dafür entscheidest das Buch zu lesen.

Fazit:

Robbins verbindet in diesem Buch NLP-Techniken mit interessanten Geschichten und zeigt dir in einer motivierenden Sprache auf, dass du dein Leben selbst in der Hand hast und Entscheidungen für dich treffen musst – sei es nun Jahrzehnte alte Verhaltensweisen zu ändern oder einfach endlich ein positiverer Mensch zu sein – um mehr Glück und Zufriedenheit im Leben zu erfahren.

Sieh dir ruhig auch die anderen Kundenbewertungen an – so viele Menschen täuschen sich nicht.

20 Jahre nach Erstveröffentlichung ist das Buch mindestens so aktuell wie damals.

Ich glaube, dass dieses Buch Inspiration für jeden bieten wird.

  • Kaufen kannst du es hier bei Amazon
  • oder das original in Englisch
  • oder sogar als Hörbuch in Englisch
  • Viel Spaß und Erfolg damit!

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>